Neues

02.02.2018

Frohes Neues Jahr, noch. Ach als ob.

Neulich habe ich mich gefragt, ob ich zu langweilig oder der Rest zu uninteressiert ist und habe festgestellt: 42.

Im Prinzip gibt es nicht viel Neues zu berichten. Ich erwische mich wie ich die meisten Bücher einfach verschenkt habe und jetzt allmählich verkaufen müsste um nicht im Minus zu landen. Oder um zumindest um bei 0 raus zu kommen.

Und dann denke ich mir wieder…Scheiß drauf.
Andere Leute schmeißen sich Partys – ich schreibe Bücher und verschenke sie. Dafür gibts dann auch nur gute Kritiken, weil man ja niemanden tritt der ohnehin am Boden klebt.

Es wird eine Lesung am 11.3. in Leipzig geben. Irgendwo in den westlichen Königreichen, genaue Infos folgen noch, sobald ich Lust hatte sie einzuholen. Und hier reinzuschreiben.

Wenn das Spießbürgerliche die Vorzüge von bezahlten Frei-Tagen demnächst in Anspruch nimmt, wird vielleicht auch die Idee des einsprechens und bereitstellensensensens der Texte endlich umgesetzt. Vielleicht. Vielleicht gibts auch ne Woche Balkonien mit Ausblick auf die Couch. Oder andersrum.

Dran bleiben!


02.09.2017

Und das Buch ist fertig. Endlich. Nie wieder. Nie nie nie…..

Naja vielleicht. Erstmal auf den Lorbeeren verschnaufen. Am 10.9. könnt ihr euch das ganze dann also direkt kaufen. Wo? Na 16h in der Wasserstr 18 in Leipzig-Lindenau.

Oder du schaust auf die neue Seite „Uhm-Satz“. Dort kann man das ganze auch bestellen.

Ich gönn mir jetzt erstmal mein mehr als verdientes Wochenende.

Bis nächsten Sonntag. Wehe wenn nicht.


09.08.2017

So. Updates.

Das Buch ist immer noch nicht fertig. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ich leider nicht ganz so viel Zeit dafür aufgebracht habe, wie ich hätte aufbringen können.

Aber! Wir sind in den finalen Zügen. Ende nächster Woche möchte ich spätestens das Probeexemplar in den Händen halten. Und wenn das gefällt, gehts in die Serienproduktion.

Denn am 10.9. findet nun endlich die langersehnte Veranstaltung mit Frederik Helmgescheidt und Zweifel statt. In der idyllischen Wasserstraße in Leipzig-Lindenau befindet sich das zauberhafte KAOS , das uns großzügigerweise die Seebühne zur Verfügung stellen wird.

Also Freunde einpacken und auf gutes Wetter hoffen.

 


09.07.2017

Wem es wirklich nicht aufgefallen ist: Wir haben ein Neues Design. Fabulös, wer sich das wieder ausgedacht hat.

DIe Lesung wird allem anschein nach am 8.6. stattfinden. Wir planen das Programm von ca 16-20h, mit dabei die Herrschaften Musik und Poesie. Wo genau ergibt sich (hoffentlich -.- ) in den nächsten Tagen, dann dazu mehr.

Aber am besten für das Datum schon mal nen Muttizettel ausstellen lassen, die Kinder zu den Nachbarn geben und das Sparschwein knacken. Denn das Buch sollte zum Veranstaltungsabend noch ziemlich Druckfrisch schnuppern. Wer kann da schon widerstehen? Sag ich ja.

Bis dahin.

 

Ted


30.05.2017

Hi.

Aktuell ist eine Lesung im August geplant. Außerdem ist das Buch (das ist plötzlich aus dem „Handout“ geworden) quasi in der Schmiede. Ich tendiere vorsichtig dazu es Anfang Juni in den Pranken halten zu können.

Der Archivbereich ist endlich wieder aktuell. Das vertonen werde ich wohl auf den finsteren Winter verschieben…und das ist eine Ausrede, weil ich keine Lust habe nach dem Buchprojekt noch meine Stimmbänder zu überstrapazieren.

Achso – wer es schafft den Namen dieser Webseite bei Instagram einzugeben, kann sich ein wenig Fotografie ansehen, die ich hier bisher nicht zu veröffentlichen Gedenke.

Bis dann.

 

Ted


22.1.2017

Mit erschrecken habe ich gerade festgestellt, dass ich ein Jahr lang keine Meldung gemacht habe. Scheiß Social Media. Liked das!
Mit belustigung habe ich festgestellt, dass ich GENAU (genau ist jetzt rechnerisch Auslegungssache) ein Jahr nichts geschrieben habe. Muss ein Zeichen sein, dass ich gerade 3h an einem Text gefeilt habe. Außerdem hatten wir heute 52 Seitenaufrufe. Weltrekord. Ich gehe von irgendwelchen Phishing-Bots aus….. trivial.

Was ist geplant?
Nichts. Naja doch.

Es ist aktuell ein „Handout-Projekt“ in Planung. Des Autoren CD für obligatorische Almosen. Ich werde damit aber weniger Watchtowermäßig durch die Straßen ziehen als viel mehr gezielt Leuten sowas in die Hand drücken wenn sie das möchten.
Außerdem soll es eine Lesung geben. Wir peilen aktuell den Sommer an. Die Zeit in der jeder in einer Buchhandlung stehen will…. klasse Idee….
Von der letzten hab ich sogar noch irgendwo Fotos, war ein tolles Erlebnis Leuten mal in ihre gelangweilten Gesichter schauen zu können.

Und vertont werden soll hier auch noch. Für die Lesefaulen. (Ja ja, ich habe schon alle ausreden gehört. )

Nunja. Ich gleite hier immer mehr in einen Dämmerzustand und muss noch einen Text freischalten.

Danke an jeden Spambot der das hier nach Email Adressen abscannt.

– Ich

 


22.1.2016

 

Ich hab die Seite mal ein wenig aufgeräumt. Bin kurz vorm Umzug und da gerade alle Gewerke still stehen (müssen) , dachte ich mir ich räum hier mal auf. Spinnweben wegwedeln und sowas.

Es gibt ein neues Archiv, eine Liste aller Werke mit Jahreszahl, damit man nicht durch die elendlange Liste scrollen muss.

Außerdem kann man die elendlange Liste in Reimform und Texte unterteilen lassen.

 

Grüße an die, die sich von den Staubmilben noch nicht haben vertreiben lassen!

 


17.11.2015

 

Lange Zeit wurde hier nichts veröffentlicht, die Seitenaufrufzahlen werden sicherlich nur durch Datensammleralgorithmen generiert und allgemein wirkt das hier alles ziemlich trostlos.

Ich habe einiges geschrieben, aber irgendwie nie die Muse verspürt etwas davon direkt zu veröffentlichen, was auch nicht zuletzt daran liegt, dass ich mich frage für wen ich das eigentlich noch mache.

Dabei habe ich vergessen, dass ich den ganzen Kram im Prinzip nur für mich selber gemacht habe. Genaugenommen sind diese Zeilen hier also ein Zwiegespräch. Nicht so schlimm, ich hatte schon schlechtere Konversationen, aber ohne soziale Netzwerke ist es eben wirklich schwierig hier einen Durchgangsverkehr zu generieren der mir selber auch ein Stück weit etwas zurück gibt.

Und sei es nur fürs Ego.

Um die Seite hier aber nicht verkommen zu lassen, überwiegend natürlich wieder nur um mich zu profilieren: Es wird neue Sachen geben.

Bis zum Ende des Jahres versuche ich ein wenig von meiner so freimütig verschwendeten Zeit endlich wieder auf dieses Projekt zu kanalisieren, wenn vielleicht auch mit anderen Inhalten…. ich habe viele Ideen und muss mir da gerade erstmal mit dem Autorenteam einig werden.

 

Bleibt gespannt (mit wem rede ich eigentlich?!) ich bleibe es auch.

 

Grüße

 

Ted

 


1.4.2014

Ich lebe noch. Das ist auch kein Aprilscherz. Gut, Leben ist so ein Begriff den viele nicht verwenden würden. Aber zumindest denke ich noch. Und solange ihr das auch tut besteht noch Hoffnung. Die stirbt ja auch zuletzt, sagt man.

Im November gibt es vielleicht eine Lesung, genaues wird aber noch bekanntgegeben. Bis dahin wird dann vielleicht auch eine „Termine“ Seite erstellt. Und bis dahin muss der Sommer bestritten werden. Aber es ist Halbzeit. Und danach kann ich mich vielleicht auch wieder um die (mir) wichtigen Sachen kümmern. Ums denken nämlich.

Danke an alle die diesen Weg mit mir gehen. Danke an alle die sich vom „beschäftigt sein“ nicht abschrecken lassen.

Danke an die nie verstummenden Stimmen in meinem Kopf.

 


18.8.2013

Stressig das alles, es bleibt wenig Zeit,
trotzdem schreibe ich und werde nach Möglichkeit weiter hochladen.

danke allen treuen Seelen


08.07.2012

Lesung in der Stockartstraße war mehr als erfolgreich. Das ist allerdings nur eine subjektive Einschätzung.
Danke an dieser Stelle nocheinmal an wonach wir suchen . Jetzt wo das Werk offiziell veröffentlicht wurde, gibt es das natürlich auch für euch auf die Augen.

Ansonsten ist alles ziemlich stressig und das gewünschte bzw geplante konnte noch nicht in die Tat umgesetzt werden. Aber was lange währt wird auch nicht besser – ich danke fürs geduldige warten.
Schönes Restwochenende – für die die sowas haben…

Ted


27.06.2012

Die Seitenstruktur wurde etwas verändert, das Konzept bleibt das gleiche. 🙂

Voraussichtlich lese ich einen „neuen“ Text als Opener zum wonach wir suchen Record Release in Leipzig in der Stockartstraße. Wer genaue Infos dazu haben möchte kontaktiert mich an den bekannten Anlaufpunkten.

Hier das durchaus geniale Promovideo der beiden Jungs, sehr unterhaltsam.

Derzeit ist leider nicht viel Zeit für „mehr“ , aber die Zeiten ändern sich ja auch wieder.

Danke fürs lesen!

 

-Ted